Jüdische Kulturwochen 2017

Flyer Jüdische Kulturwochen 2017
Programmheft Jüdische Kulturwochen 2017



Schirmherrschaft

       Fritz Kuhn
       Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart

       Winfried Kretschmann MdL
       Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg

       Dr. Josef Schuster
       Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

       Yakov Hadas-Handelsman
       Botschafter des Staates Israel in Deutschland


Grußwort IRGW-Vorstand



Im November ist es wieder so weit: Viele freuen sich bereits jetzt auf die Jüdischen Kulturwochen.
Wir sind stolz, dass diese jährliche Veranstaltungsreihe mittlerweile ein hohes Ansehen in der Stuttgarter Stadtgesellschaft und im ganzen Land genießt und sich stetig wachsender Besucherzahlen erfreut. Diese positive Entwicklung führen wir insbesondere darauf zurück, dass es gelingt, aktuelle Fragestellungen aufzugreifen, die sowohl die nichtjüdische wie die jüdische Gesellschaft interessieren und zugleich unterschiedliche Interessen und Altersgruppen anzusprechen. Dieses Ziel haben wir uns auch mit den Jüdischen Kulturwochen in diesem Jahr gesetzt.
Mit dem Motto „Judentum – Einheit in Vielfalt?“ stellen wir die verschiedenen Schattierungen des Judentums in den Mittelpunkt. Indem wir uns historisch, kulturell und politisch mit den einzelnen Richtungen unserer Gemeinschaft befassen, unterstreichen wir, wie enorm wichtig es für ein friedliches Zusammenleben in unserem Land ist, voneinander zu wissen und innerhalb einer Gesellschaft immer wieder aufs Neue miteinander ins Gespräch zu kommen.
Auch in diesem Jahr ist es gelungen, gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern aus der Stuttgarter Kultur ein hochkarätiges und vielseitiges Programm mit mehr als 30 Veranstaltungen, Konzerten und Ausstellungen zusammenzustellen. Neben den großen Veranstaltungen wie der Eröffnungsveranstaltung, einem Klezmerkonzert, dem großen Synagogenkonzert, bei dem wir erstmalig den Synagogenchor aus Zürich in Stuttgart erwarten, sowie dem historischen Symposium haben ebenso Gespräche, Diskussionen, Lesungen oder das schon traditionelle Konzert unserer Nachwuchskünstlern und -künstlerinnen ihren festen und wichtigen Platz darin.
Ohne die Förderung durch die Landeshauptstadt, das Land Baden-Württemberg und die Landeszentrale für politische Bildung sowie die engagierte finanzielle Unterstützung vieler Freunde und Förderer könnten die Jüdischen Kulturwochen nicht realisiert werden.
Dafür sind wir sehr dankbar. Unseren zahlreichen Partnern aus der Stuttgarter Kultur gilt unser herzlicher Dank selbstverständlich ebenso.
Das Programm wurde in bewährter Weise von den Kuratoren der Jüdischen Kulturwochen, unserem früheren Landesrabbiner Dr. h.c. Joel Berger und seiner Frau Noémi zusammengestellt. Diesen großartigen Dienst zum Wohle unserer Gemeinde hat unsere höchste Anerkennung verdient.
Auf uns warten zwei spannende und ereignisreiche Wochen. Allen unseren Besucherinnen und Besuchern wünschen wir ein besonderes Kulturerlebnis, wertvolle Erfahrungen und gute Begegnungen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Israelitische Religionsgemeinschaft Württembergs K.d.ö.R. (IRGW)
Hospitalstraße 36 | D-70174 Stuttgart | www.irgw.de
T. 0711 / 228 36-0 | F. 0711 / 228 36-18